News

  • Home
  • Publikationen
  • News
  • Felduntersuchungen im Rutschgebiet „Ober Weidist“, Altstätten (SG), vorläufig abgeschlossen

Felduntersuchungen im Rutschgebiet „Ober Weidist“, Altstätten (SG), vorläufig abgeschlossen

Im Zusammenhang mit dem grossen Hangrutsch Weidist oberhalb von Altstätten im Kanton St. Gallen wurden in den vergangenen Monaten umfangreiche Feld- und Laboruntersuchungen vorgenommen. Diese sind zwischenzeitlich abgeschlossen worden. Unter anderem wurden 3 Rotationskernbohrungen bis auf 70 m Tiefe, umfangreiche geodätische Vermessungen, Luftbildauswertungen aufgrund von hochauflösenden Aufnahmen mittels Drohnen, C14-Datierungen sowie Inklinometermessungen vorgenommen. Dies erlaubt nun, ein klares Bild über den Rutschmechanismus sowie die daraus resultierenden Konsequenzen zu erhalten.

Die bisherige Auswertung der Untersuchungen ergibt unter anderem, dass ein möglicher Gleithorizont in einer Tiefe von rund 50 m ab Geländeoberfläche liegt, was eine langfristige und technisch einwandfreie Stabilisierung der riesigen Rutschmasse anspruchsvoll werden lässt.

 

 

 

 

  • Geschrieben am 03. Dezember 2013